Sie befinden sich hier: Darsteller » Katerina Jacob
zur Übersicht
 
Katerina Jacob

Katerina Jacob

www.katerina-jacob.de
Der Münchnerin wurde ihr Talent bereits in die Wiege gelegt: Ihre Mutter ist die Schauspielerin Ellen Schwiers, die man schon in vielen Fernsehproduktionen wie zum Beispiel „Heimliches Rendezvous“ (1949, Regie: Kurt Hoffmann) oder „Die Seele der Puppe“ (1999, Regie: Hervé Baslé) sehen durfte und ihr Vater war der Regisseur Peter Jacob. Ihren ersten TV-Auftritt hatte sie im Alter von 15 Jahren an der Seite ihrer Mutter in dem Dreiteiler „Der rote Schal“ (1973, Regie: Wilhelm Semmelroth). 1976 wurde sie mit der Hauptrolle in „Grete Minde“ (Regie: Heidi Genée) bekannt. Ihre Schauspielausbildung absolvierte sie am renommierten Lee Strasberg Institut in New York. Ihre große Popularität verdankt Katerina Jacob ihren Rollen als Kommissar - Kollegin von Ottfried Fischer in „Der Bulle von Tölz“ (1996-2006, Regie: Walter Bannert, Wolfgang W. Henschel, u.a.) und als Staatsanwältin Dr. Iris Meissner im Polizeiruf 110 (2007-2009). Sie wurde mehrfach ausgezeichnet, unter anderem mit dem Bambi und dem deutschen Filmpreis. Ende 2008 startete sie eine Wiederholungstournee ihres neuesten Programms „Weihnachtshexen“.
Film und Fernsehen (Auswahl):
 
 
 
Gästebuch|Impressum