Sie befinden sich hier: Darsteller » Uschi Glas
zur Übersicht
 
Uschi Glas

Uschi Glas

Uschi Glas zählt zu den beliebtesten und populärsten Schauspielerinnen im deutschsprachigen Raum. Seit ihrem Durchbruch im 60er-Jahre-Kultfilm „Zur Sache Schätzchen“ ist sie aus der Film-, Fernseh- und Theaterlandschaft nicht mehr wegzudenken. Uschi Glas drehte nahezu 40 Kinofilme, darunter mehrere Edgar-Wallace-Krimis ihres Entdeckers Horst Wendtland, erfolgreiche Komödien wie „Immer Ärger mit den Paukern“ (1968) oder „Die Feuerzangenbowle“ (1970) sowie internationale Arbeiten wie die französisch-italienisch-deutsche Koproduktion „Der Killer und der Kommissar“ (1972) mit Jean Gabin und Gérard Depardieu. Mit Serien wie „Unsere schönsten Jahre“, „Zwei Münchner in Hamburg“ und „Anna Maria – Eine Frau geht ihren Weg“ begeisterte sie ein Millionenpublikum. Hinzu kommen Gastauftritte in „Derrick“ oder „Der Alte“ und unzählige Hauptrollen in TV-Filmen und -Reihen wie „Klinik unter Palmen“, „Alles Glück dieser Erde“ oder zuletzt „Utta Danella – Eine Liebe im September“. Für die Reihe „Tierärztin Christine“ übernahm die Schauspielerin nicht nur die Titelrolle, sondern verfasste auch die Drehbücher. Uschi Glas wurde mit zahlreichen Auszeichnungen geehrt, darunter zwei Mal mit dem Bambi und der Goldenen Kamera, außerdem mit dem Ehrenpreis des Bayerischen Ministerpräsidenten im Rahmen des Bayerischen Fernsehpreises 1995. Die Leser der Zeitschrift Bravo verliehen ihr insgesamt zehn Mal den Publikumspreis „Otto“, in Österreich nahm sie außerdem drei Mal die „Romy“ als beliebteste Schauspielerin entgegen. Darüber hinaus ist Uschi Glas Trägerin des Bundesverdienstkreuzes sowie des Bayerischen Verdienstordens und erhielt in Österreich das Ehrenkreuz für Kunst und Wissenschaft. In 2006 betrat sie mit „Vermischte Gefühle“ nach langer Zeit und mit großem Erfolg wieder einmal ‚die Bretter, die die Welt bedeuten’. In Zusammenarbeit mit Renate v. Matuschka veröffentlichte die beliebte Schauspielerin 2004 ihre Autobiografie „Mit einem Lächeln“. 2007 wurde Uschi Glas im Rahmen der DIVA-Preisverleihung in die „Hall of Fame“ aufgenommen.
 
 
 
Gästebuch|Impressum