Sie befinden sich hier: Darsteller » Wolf Roth
zur Übersicht
 
Wolf Roth

Wolf Roth

Der deutsche Schauspieler wurde 1945 in Torgau geboren. Er besuchte die Max-Reinhardt-Schule in Berlin,wurde aber bereits nach neun Monaten von RegisseurBoleslaw Barlog am Schiller-Theater Berlin engagiert. Esfolgten intensive Bühnenjahre unter anderem am Theaterin Oberhausen, an der Berliner Schaubühne am HalleschenUfer, der Freien Volksbühne Berlin, am DüsseldorferSchauspielhaus sowie am Renaissance Theater Berlin.Gastspiele führten ihn nach Skandinavien und Paris. SeineKarriere vor der Kamera begann in den 70er Jahren alsAssistent von Kommissar Finke alias Klaus Schwarzkopf inWolfgang Petersens „Tatort“-Folgen „Blechschaden“ (1971),„Strandgut“ (1972), „Jagdrevier“ (1973) und „Kurzschluß“(1975). Seitdem war Wolf Roth in zahlreichen Kino- undFernseh-Produktionen sowie in verschiedenen Fernsehserienzu sehen. Wolf Roth lebte zeitweise in Hollywoodund spielte auch in US-amerikanischen Reihen und Serienwie „Magnum“ (1980-88), „Quincy M.E.“ (1976) und „CodeName: Eternity“ (1999) mit. 2004 mimte er den Dr. Gerovon Boest in „Pfarrer Braun – Der Fluch der Pröpstin“(Regie: Dirk Regel). Außerdem war er 2006 im Kinofilm„Goldene Zeiten“ (Regie: Peter Thorwarth) und 2007 alsMaximilian ‚Max’ König in „Das Traumhotel – Dubai/AbuDhabi“ (Regie: Dietmar Klein) zu sehen. Im Märchen „Dergestiefelte Kater – Catman Begins“ (2007, Regie: TommyKrappweis) spielte er den König Lustbert und in „DerKronzeuge“ (2007, Regie: Johannes Grieser) den RobertBaumann. In diesem Jahr war er bereits in „Soko 5113 – Derzweite Mann“ (Regie: Bodo Schwarz), „Siska – Seele imNebel“ (Regie: Gero Erhardt) und in „Spiel mir das Liedund Du bist tot“ (Regie: Erik Haffner) zu sehen. Abgedrehtist außerdem der Fernsehfilm „Unter Druck“ (Regie: PeterKeglevic). Zuletzt stand er für den Kinofilm „Mord ist meinGeschäft, Liebling“ (Regie: Sebastian Niemann) vor derKamera.
 
 
 
Gästebuch|Impressum